Ausflug zu den Tropical Islands


Am 21.05.2005 unternahmen wir, die SHG “Muskelkranker”, Regionalgruppe Teltow-Fläming, einen Gruppenausflug in die zum Tropical Islands umgebaute Cargolifter-Halle in Brand.

Neugierig betraten wir nach einstündiger Fahrt die riesige Halle und staunten erstmal über die riesigen Ausmaße. Eine Höhe von 107 Metern ist schon beeindruckend. Jeder konnte sich jetzt selbst ein “Bild” machen. Wir hatten schon die unterschiedlichsten Berichte und Meinungen gehört und gelesen.
Wir machten einen “kleinen Rundgang”, um uns zu orientieren.

Da es inzwischen Mittag war, zog es uns zur Wayang-Bühne im Tropendorf, wo wir essen und gleichzeitig Tänze der verschiedensten Inseln auf der Bühne beobachten konnten.

Nach der Pause vereinbarten wir “individuelle Programme” oder lustig ausgedrückt “Freizeit”. Wer dazu körperlich in der Lage war, ging Baden. Die Lagunen-Badelandschaft ist auch per Rollstuhl erreichbar. Die anderen erkundeten inzwischen ausgiebig die Halle.

Um 15 Uhr trafen wir uns oberhalb der Südsee-Bühne zum gemeinsamen Kaffee trinken bzw. Eis essen. Jetzt hatten wir noch Gelegenheit uns über die weiteren Vorhaben auszutauschen bzw. unser baldiges 5-jähriges Jubiläum in Gedanken schon vorzubereiten.

Die Wege in der Halle sind breit und auch für große E-Rollstühle sehr gut befahrbar. Rollstuhlgerechte Toiletten sind ausreichend vorhanden. Wir beschlossen bald mal wiederzukommen und dann vielleicht eine der größeren Abendshows zu genießen.
Für kalte und nasse Tage sind die Tropical Islands eine “angenehme” Alternative. Die Wärme und Luftfeuchtigkeit in der Halle kann aber besonders Menschen mit Atemproblemen zu schaffen machen.
Allen hat der Ausflug sehr gut gefallen. Leider konnten einige Gruppenmitglieder aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig nicht mitfahren. Als “kleine” Entschädigung von uns für sie wurden viele Bilder aufgenommen und per Internet ausgetauscht, damit sie wenigstens einen kleinen Eindruck von unserem “Tropenerlebnis” hatten. An unserem nächsten Vorhaben, den Tierpark Berlin zu besuchen, können hoffentlich wieder alle teilnehmen.

B. Nitsche

Top